Wollwindeln fetten ist mit ein bisschen Übung ganz einfach. Hier erfährst du Step-by-Step, wie du deine Wollüberhosen richtig behandelst.

  • Windeln Fetten Übersicht
  • Wollfett im heißen Wasser auflösen
  • Wolle fetten 3
  • Wollwindel fetten 5
  • Wollwindeln fetten 6
  • Wollwindeln fetten 6
  • Wollwindeln fetten 7
  • Wollwindeln fetten

Bevor es losgeht

Falls du eine neue Wollwindel hast, solltest du sie separat fetten. Auch wenn unsere Stoffe vorgewaschen sind, können sie durch die lange Liegezeit oder zu heißes Wasser im Fettbad ausbluten und andere Windeln verfärben.

Neue Windeln sollten außerdem 2x hintereinander gefettet werden, damit die Überhose dicht ist (dazwischen gut trocknen).

Ein kurzer Überblick

    1. Fettbad vorbereiten
      ½ Teelöffel Wollfett pro Windel schmelzen
      Emulgator hinzufügen, bis eine milchige Flüssigkeit entsteht
      Emulsion Verdünnen
    2. Windel fetten
    3. Windel trocknen

Fettbad vorbereiten

Bereite eine Tasse mit sehr heißem, aber nicht siedenden Wasser vor, bevor du mit dem Wollwindeln fetten startest. Nimm pro Wollwindel, die gefettet werden soll, ca. einen halben Teelöffel Wollfett und schmelze es in der Tasse mit dem heißen Wasser. Schwimmen nur noch Fettaugen (gelöstes Wollfett) auf dem Wasser, kannst du mit dem Emulgieren starten.

Damit sich das Wasser mit dem Fett verbindet benötigst du einen Emulgator. Hier eignen sich z.B. Baby-Shampoos, Bio-Spülmittel oder Wollwaschmittel. Füge so lange etwas davon hinzu, bis die Emulsion milchig-weiß ist. Die Lösung ist fertig, wenn du keine gelben Fettaugen mehr sehen kannst.

Wenn sich die Fettaugen nicht komplett lösen lassen, stimmt entweder das Verhältnis von Wasser-Fett-Emulgator nicht oder der Emulgator ist ungeeignet. Dies kann zum Beispiel bei Sensitivprodukten der Fall sein, da sie oft nicht genug Tenside enthalten.

Als nächstes wird die Emulsion verdünnt. Dazu füllst du ca. 1 Liter handwarmes Wasser (ca. 40°C) in eine große Schüssel und verrührst die Emulsion darin.

ACHTUNG: Achte auf die Wassertemperatur. Genau wie deine Haut, mag auch Wolle kein zu heißes Wasser.

Windel fetten & trocknen

Das Fettbad ist jetzt bereit und das eigentliche Wollwindel fetten kann starten. Lege dazu deine Windeln auf Links (mit der Wollseite nach Außen) in das Bad. Achte darauf, dass die Wollüberhosen komplett bedeckt sind und nicht zu viel bewegt werden.

Nach einer Einwirkzeit von ca. 4-6h (oder über Nacht) kannst du die Windel ausdrücken oder in ein Handtuch einschlagen und darauf „tanzen“. Danach muss die Windel flach liegend trocknen.

ACHTUNG: Bitte wringe die Windel auf keinen Fall aus!

Nach dem Trocknen sind deine Wollwindeln wieder einsatzbereit.

Du möchtest mehr über uns und das Thema Wollwindeln fetten lernen. Dann besuche uns gerne auf Instagram.

  • Windeln Fetten Übersicht
  • Wollfett im heißen Wasser auflösen
  • Wolle fetten 3
  • Wollwindel fetten 5
  • Wollwindeln fetten 6
  • Wollwindeln fetten 6
  • Wollwindeln fetten 7
  • Wollwindeln fetten